Filme im Wald

IMG 2900

Tagebuch von Mittwoch, dem 25.07.12

Nach einem ausführlichen Frühstück gab es das unvermeidliche Aufräumen, allerdings in der Light – Version. Schließlich wird ja am Freitag alles zusammen gepackt und dann natürlich auch richtig aufgeräumt.
Der Rest des Vormittags bis zum Mittagessen war dann mehr oder weniger zur freien Verfügung.
Es wurden EMiLs geschrieben (endlich wieder) Gesellschaftsspiele gespielt und auch die Bank war offen. Schließlich ist Morgen….???……., da kann es sein, daß man den ein oder anderen € gut gebrauchen kann! Ich werde natürlich nicht erzählen was Morgen ist. Darüber wird Morgen berichtet, wenn wir denn Internet haben!!! Aber eigentlich ist die Redakion da ganz zuversichtlich.
Da hätte ich es fast vergessen, mein Hobby das Mittagessen:
Als Vorspeise gab es Fleischbrühe mit Fleckerln, Anschließend gegrillte Kartoffelspalten mit Hackbraten und Zucchinigemüse und zum Nachtisch frische Aprikosen. Soweit ich es weiß, ist nichts übrig geblieben. Kann also nicht so schlecht gewesen sein.

Nach einer Mittagspause ging es dann ab auf den Eichhörchenweg zum „Tagesspiel“, was ja auf einen halben Tag geschrumpft ist. Thema war „Filme“.
In 3 Gruppen mußte eine Strecke abgegangen werden, auf der an 5 Stationen Aufgaben gelöst werden mußten.
Schnell ging es los.
Auch Handschuhmelken gehört dazu.
IMG 7406
Afrikanische Tänze wurden aufgeführt, Bilder gemalt.
IMG 7424 IMG 7422
Von Station zu Station mußte durch den Wald gelaufen werden.
IMG 7413
Dann mußte aus den gemalten Bilder eine Geschichte gemacht werden.
IMG 7426 IMG 7427
Manchmal gab es auch einiges zu denken, wie man hier sieht.
IMG 7428
Zu guter Letzt standen die Sieger fest. Es waren;
Perarl, Gina, Lucy, Miriam, Jonas und David
Pünktlich zum Abendessen waren alle wieder am Moarhof.
Es gab Pizza und Gurkensalat all – you – can – eat!

Zum Ausklang gab es, entsprechend dem Thema des Spiels noch einen Film. Ausgesucht von den TeilnehmerInnen lief: Das Beste kommt zum Schluß.

Dann ist Ruhe, wegen Morgen eben!!!

Advertisements

Auf besonderen Wunsch…..

IMG 2900

…aus Teilnehmerkreisen, hier einige ganz besonders heiß ersehnte Bilder.

Wir hoffen das auch Sie sich so an diesen schönen Momenten erfreuen können, wie wir es getan haben. Und wir freuen uns das es uns möglich ist auch diesen Wunsch unserer Teilnehmer schnellstmöglich umsetzen zu können.
Dies ist uns umso mehr wichtig, als das wir dachten, daß die nun gezeigten Protagonisten die letzten Tage reichlich, und auch namentlich genannt, im Netz zu sehen waren.
Da wir nicht so viel zu haben, jetzt auf los gehts los!!!
IMG 7388 IMG 7385

IMG 7338 IMG 7330

IMG 7258 IMG 7242

IMG 7144

Wir hoffen, es ist nun genug. Weitere Bilder in Originalgröße demnächst auf der Internetseite der Kirchengemeinde.
Wir danken für ihr Verständnis!!!

Gut geklettert ist halb gewonnen

IMG 2900

Tagebuch von Dienstag, dem 24.07.12

Heute ist früher aufstehen angesagt. Die Sonne scheint und es ist Großklettertag.
Um 09.00 Uhr, direkt nach dem Frühstück, sind wir losgefahren. Ziel war der Hochseilgarten von kronaction
http://www.kronaction.com/
am Issinger Weiher. Dort ist heute Klettertag für alle die wollen, bzw. dürfen.
Nachdem alle „Lebensmüden“ angemeldet sind, geht es direkt los. Die Sicherungsgurte werden angelegt.
IMG 7188 IMG 7193
So sieht ein komplett ausgestatteter „Lebensmüder“ aus!
IMG 7191
Dann folgt eine gründliche Einweisung.
IMG 7194
Erste Übungen in der Höhe sind angesagt.
IMG 7197 IMG 7202
Was nun folgt, ist Klettern bis an die Wahnsinnsgrenze. Hier jetzt nur noch einige Bilder.
IMG 7204 IMG 7205 IMG 7206 IMG 7208 IMG 7212

IMG 7217 IMG 7223 IMG 7234 IMG 7239 IMG 7241
Alles beobachtet von Teilnehmerin und Leiterin.
IMG 7236 IMG 7277
Und ab geht die „Wilde Lucy“ mit Landung im Fischernetz!
IMG 7251 IMG 7262
Auch Sarah – Ashley und Robin machen mit.
IMG 7328 IMG 7330
Nachdem alle unbeschadet, aber völlig verausgabt, den Klettergarten verlassen hatten, gab es nach einen kurzen Weg einen reichlich gedeckten Mittagstisch im Wald am Bach.
IMG 7363
Zur Verdauung konnte wer wollte noch etwas im Bach spielen, oder sich ausruhen. Jeder nach Lust und Laune. Entweder so,
IMG 7368 IMG 7373
oder auch so!
IMG 7370
Wieder am Haus zurück, gab es dann endlich Abendessen, was heute mein Hobby ist.
Zur Vorspeise gab es Klare Fleischbrühe mit unnachahmlichen, sagenhaften, einzigartigen Knödeln. Als Hauptgericht wurden Kartoffeln mit Geflügelfleisch und mehrfach gemischten Salat serviert.
Aber nicht genug der Völlerei, zum Abschluß gab es noch Schokoladenkuchen. Alles wieder ausgesprochen lecker und sehr reichhaltig nach einem langen und anstregenden Tag.
Aber nicht genug der Attraktionen,
zum Abschluß des Tages gab es noch einen Karaoke – Abend. Es wurde gesungen bis der „Arzt“ kam.
IMG 7386 IMG 7391
Hier noch weitere Künstler.
IMG 7392 IMG 7379
Ein langer Tag ist zu Ende und wir glauben, es war wieder ein ereignisreicher und gelungener Tag für alle.
Und Morgen wird wohl der ein oder andere Teilnehmer Zeit für eine EMiL haben.

Dolomitenfahrt und Dolomitentheater

IMG 2900

Tagebuch von Montag, dem 23.07.12

Heute ist schwer was los in, um und am Moarhof. Herrliches Wetter treibt einen Teil der TeilnehmerInnen und LeiterInnen aus dem Haus zu einer großen Dolomitenfahrt.
Dafür ist frühes Aufstehen Pflicht. Bereits um 07.00 Uhr geht die Fahrt los.

Da schlafen die verbliebenen TeilnehmerInnen noch, aber auch bei denen ist um 08.30 Uhr Frühstück angesagt. So wie jeden Tag eben.

Zu diesem Zeitpunkt sind die Dolomitenfahrer über St. Lorenzen in das
Gadertal eingefahren und nähern sich bereits dem Falzaregopass auf
2117 m Höhe.
IMG 3611 IMG 3631
Ziel ist der Lagazuoi.
Eine geradezu unglaubliche Seilbahn bringt die Todesmutigen auf den Gipfel. Ich muß zum Glück auf die Fahrzeuge aufpassen und kann deshalb leider in der Seilbahn nicht mitfahren.
IMG 6986 IMG 6991
Die Todesmutigen berichten von einem wahrhaft überwältigenden Blick auf die umliegende Bergwelt. Hier nur einige Impressionen:
IMG 6992 IMG 6993

IMG 6994 IMG 6997
Und hier die Todesmutigen:
IMG 7003
Bei der Abfahrt vom Parkplatz zum Gipfel war es auf dem Parkplatz zwar sonnig, aber nur 3° C. Man sieht es den TeilnehmerInnen an, wie frisch es erst auf dem Gipfel gewesen sein muß.
Und wenn eine Kath. Gruppe unterwegs ist, hat sie natürlich neben dem Pfarrer, heute ein hervorragender Navigator, auch immer eine Kapelle zur Hand.
IMG 7076
Nachdem alle wieder glücklich an den Fahrzeugen zurück waren, ging es weiter. Der nächste große Paß war der Pordoipaß, immerhin auch
2239 m hoch.
Ganz in der Nähe der Paßhöhe befindet sich eine Deutsche Kriegsgräberstätte.
IMG 7094
Die Chance dort einen Blick hinein werfen zu können, haben wir uns nicht entgehen lassen.
Bereits an dieser Stelle möchte ich alle TeilnehmerInnen für ihr erstklassiges und angemessenes Benehmen an diesem Ort ausdrücklich loben.
Hier das Gebäude und ein erster Blick in den Innenraum.
IMG 7097 IMG 7098
Namensliste aller Gefallenen und ein Buch, indem man sich als Besucher eintragen kann und ein Blick in den Innerraum.
IMG 7099 IMG 7100
Um das Gebäude herum befinden sich Gräber.
IMG 7103 IMG 7104
Alles sehr gepflegt und würdevoll gestaltet. Ein einducksvolles Bauwerk mit mächtigen Eindrücken. Ein Glücksfall auf unserer heutigen Fahrt.
Nach einer kurzen Pause geht es weiter.
Über den Costalunga – und den Nigerpaß nach Bozen. Dort wurden schnell noch Vorräte ergänzt, dann sind alle zurück zum Moarhof gefahren. Eine anstrengende, aber ereignisreiche und auch schöne Fahrt geht um 16.00 Uhr zu Ende.
Während die Dolomitenfahrer sich im Schwimmbad entspannen, wird am Haus noch immer geübt.
Seit dem Frühstück, nur unterbrochen durch ein einfaches Mittagessen, arbeiten die Daheimgebliebenen in zwei Gruppen unter Führung ihrer Trainerinnen Pearl
CIMG0003
und Ramona
CIMG0002
an ihrer Aufführung für ein Improvisationstheater.
Wie die Redaktion erfahren hat, waren alle mit Feuereifer bei der Sache und konnten erst durch das Abendessen kurzzeitig mal wieder gebremst werden.
Damit sind wir mal wieder, aber heute nur ganz kurz, bei meinem Hobby, dem Abendessen:
Als Vorspeise gab es Bandnudeln in einer wahrhaft pikanten Soße, als Hauptgericht einen butterzarten Rinderbraten mit Pistolenkugeln und mehrfach gemischten Salat und zu guter Letzt einen, wie ich hörte, hervorragenden Vanillepudding.
Nach einer kurzen Pause ging es dann mit dem Improvisitaiontheater weiter. Erste Aufführungen wurden geboten.
IMG 7144 IMG 7134
Sowohl von der einen Gruppe, als auch von der anderen.
IMG 7179
Den Zuschauern gefiel es ganz offensichtlich.
IMG 7147
Und so hatten, wie es mir scheint, alle einen netten Tag bei herrlichem Sommerwetter, gutem Essen und anscheinend auch guter Laune. Was will man mehr?

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal erwähnen, daß wir natürlich viel mehr Fotos haben als wir an dieser Stelle veröffentlichen und zeigen können.
Alle Fotos werden so schnell wie möglich nach der Freizeit im Internet auf der Seite der Kirchengemeinde in Originalgröße zum ansehen únd runterladen zur Verfügung gestellt.

Wer schläft sündig nicht… hatten wir gedacht.

IMG 2900

Tagebuch von Sonntag, dem 22.07.12

Nach der ereignisreichen Disco vom Vorabend war ausschlafen angesagt. Überraschend viele haben sich daran beteiligt.
Dazu sollten vielleicht einmal die Regeln für das Ausschlafen erklärt werden.
Wer will kann ab 08.30 Uhr aufstehen und frühstücken gehen. Eine Rückkehr in die Zimmer ist dann aber nicht mehr erlaubt, um die noch schlafenden TeilnehmerInnen nicht zu stören.
Alle die noch Frühstückshunger haben, können das noch bis 10.00 Uhr ausleben. Danach gibt es zum Mittagessen erst wieder was.
Dummerweise haben anscheinend der ein oder andere TeilnehmerIn die Zeit statt zum Schlafen dazu genutzt, sich Gedanken über Land und Leiter zu machen. Gedanken die ihnen eindeutig nicht zustehen. Wir können uns über so etwas nur wundern, aber leider nichts dagegen tun.
Das Mittagessen ist heute wieder mein Hobby:
Es gab als Vorspeise Risotto, als Hauptspeise Schweinebraten mit Kartoffelpüree und gemischtem Salat und als Nachtisch Aprikosenkuchen. Nach einer kurzen Mittagspause war dann ein Kickerturnier. Die „Mannschaften“ waren schnell gebildet, der Spielplan fertig,
SAM 0245
und los ging es.
Spiel um Spiel folgte,
SAM 0247 SAM 0249
unter den Augen gestrenger Schiedsrichter.
SAM 0246
Es wurde ausgewertet und dann wurde
SAM 0252 SAM 0244
weitergespielt. Solange, bis nach harten aber fairen Wettkämpfen
die Sieger feststanden.
SAM 0254
Hier sehen wir sie, es sind Gina und Robin.
Da das Wetter heute wieder sehr schön war, gab es anschließend noch etwas Pool – Time.
IMG 6786 IMG 6808
Nach dem Abendessen, heute eine unglaubliche Kalte Platte mit allem Zipp und Zapp, ging es in die Kapelle, vier Häuser neben dem Moarhof.
Dort hatten wir zusammen mit Pfarrer Cziba Messe und anschließend noch O.L. bis zur Bettruhe.

Endlich ein Ruhetag?

IMG 2900

Tagebuch von Samstag, den 21.07.12

Nach den aufregenden und anstrengenden letzten Tagen war der ein oder andere Teilnehmer/die ein oder andere Teilnehmerin doch ziemlich geschafft.
Klar, zugeben kann TeilnehmerIn das sicher nicht. Aber auch LeiterInnen sind normalerweise nicht so ganz blind, sehen Vieles sind aber meistens sehr verschwiegen, davon haben wir ja auch schon berichtet.
Deshalb war heute ein Ruhetag eingeplant. Und den haben wir alle auch gebraucht. Sogar die Sonne hatte Ruhe nötig und hat uns gestern Abend ein unglaubliches Gewitter und sagenhafte Mengen an Regen geschickt, die wir aber unbeschadet überstanden haben.
Am morgen regnete es aber immer noch und so war ab dem Frühstück chillen angesagt.
Jeder ging seinen Interessen nach. Es wurden Postkarten und EMiLs geschrieben was das Zeug hält, Bilder gemalt, was im Zimmer und auf dem Bett gegammelt oder einfach nur Gesellschaftsspiele gespielt.
Nach dem Mittagessen, daß heute nicht mein Hobby war, geht es dann an das Casinospiel. Ziel ist es an verschiedenen Stationen viel zu gewinnen.
So gab es beim Sebl das Hütchenspiel (im Hintergrund) und
DSC 0078
und bei Pfarrer Cziba Mau – Mau (im Vordergrund leicht verdeckt),
DSC 0079
Bei Steffen gabe es Würfelspiele
DSC 0077

 

 

 

 

bei Kevin wurde Black Jack gespielt und bei
DSC 0076

 

 

 

 

Severin konnten sich TeilnehmerInnen beim Roulette versuchen.
Die meisten Punkte hatte nachher die SiegerinIMG 5754
Anais! Herzlichen Glückwunsch.
Nach einem ausführlichen Abendessen wurde der Tagesabschluß mit Pfarrer Cziba vorgezogen.
Der Grund ist ganz einfach. Es war Disco angesagt. Da kein ein wenig geistlicher Beistand vorne weg nicht schaden.
Bilder gibt es von dieser Veranstaltung nicht.
Diese beide Herren haben die Anwesenheit der Hubbies – Presse schlicht und ergreifend nicht zugelassen.
IMG 6915
Wir können sicher davon ausgehen, daß sie in der Disco genauso gnadenlos waren.

Aufgrund technischer…

IMG 2900

…Probleme ist es z. Zt. nicht möglich EMiLs zu versenden und zu empfangen.

Wir versuchen das zu beheben, wissen aber noch nicht, wann und ob überhaupt uns das gelingen wird.

Das tut uns sehr leid und wir hoffen auf ihr Verständnis.